Praxis für Neurologie

Spezielle Schmerztherapie

Neurologische Diagnostik

Sexualtherapie

Doppler und Duplex der Hals- und Hirngefäße

Mit der Doppler- und Duplexsonographie wird die Geschwindigkeit des Blutflusses der hirnversorgenden Gefäße im Hals- und Gehirnbereich gemessen. Im Duplexverfahren kann man die Wandverhältnisse der hirnversorgenden Gefäße incl. Kalkablagerungen, Gefäßwandverdickungen und Aussackungen beurteilen. Zudem verwendet man die Ultraschalldiagnostik in der Neurologie wie auch in unserem Zentrum zur Beurteilung des Hirnparenchyms, krankhafter Prozesse des Muskelgewebes und der peripheren Nerven, wie z.B. beim Karpaltunnelsyndrom.

Die Untersuchung dauert zwischen 10 - 30 min und kann auch bei Kindern angewendet werden.