Praxis für Neurologie

Spezielle Schmerztherapie

Neurologische Diagnostik

Sexualtherapie

Liquoruntersuchung (Nervenwasseruntersuchung)

Die Liquordiagnostik erlaubt uns Krankheiten im Zentralen Nervensystem (ZNS) nachzuweisen. Dabei handelt es sich u.a. um

  • entzündliche Erkrankungen des ZNS (Gehirn und Rückenmark)
  • Multiple Sklerose
  • Bestimmte ZNS-Tumore
  • Blutungen

Die Liquorentnahme erfolgt mit Hilfe einer dünnen Nadel, die im Bereich der Lendenwirbelsäule in den Rückenmarkskanal eingeführt wird. Anschließend wird das Nervenwasser auf dem schnellsten Wege zum Labor gebracht. Nach dieser Untersuchung sollte der Patient für ca. 2 h liegen bleiben um Komplikationen, wie Kopfschmerzen zu vermeiden.